DSC4695 Kopie2.jpeg

Alexandra von Schwerin

Schauspielerin, Regisseurin und Dozentin

Laura Schütmann

Schauspielerin, Regisseurin und Sozialpädagogin

VITA

Nominierungen / Auszeichnungen

1995 - zwei Nominierungen in "Theater Heute" als "Beste Nachwuchsschauspielerin"

2010 - Deutscher Fernsehpreis und Comedypreis für "Danni Lowinski" als "Beste Serie"

_____________________________________

Theaterengagements von 1988 - 2003

Burgtheater Wien 
Schauspielhaus Frankfurt 
Schauspiel Bonn 
Staatstheater Darmstadt 
Oper Brüssel, Lyon und Straßburg

_____________________________________

Fernsehauswahl seit 2000

Die Quittung • Der Stich des Skorpions 
Die Affäre Kaminski • Allein gegen die Angst 
TATORT - Köln • TATORT - Münster • TATORT - Frankfurt am Main 
Stromberg • Die Sitte • SOKO Köln • Wilsberg • Danni Lowinski 
Der Staatsanwalt • Ein Fall für Zwei • Inga Lindström • Der letzte Bulle 
Alarm für Cobra 11 • Kommissar Stolberg • Notruf Hafenkante • Herzensbrecher

_____________________________________

Dozententägikeit seit 2002

seit 2002 Dozentin an der ARTURO Schauspielschule in Köln 
2004-2006 Dozentin bei TASK/Köln (Schauspielschule für Kinder und Jugendliche) 
seit 2006 Leitung und Dozententätigkeit bei juniorhouse Köln/Bonn

_____________________________________

 

Hörfunk 

ca. 20 Hörspiele und Features für den WDR / HR / SWR / D-Radio

VITA

1981 in Köln geboren. Nach dem Abitur. Studium an der Universität zu Köln, Philosophische und Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät (2000-2003)

2001–04 Schauspielausbildung am Zentrum für Bewegung, Schauspiel und Tanz, Köln.

2004 Abschluss »Berufsausbildung zur Bühnenreife«. 

2005 Phoenix on Tour, Kindertheater an städtischen Bühnen in Süddeutschland, 

2006 bis 2008 Theater der Schlachthof, Neuss, Kinder-und Abendprogramm, 

seit 2006 Theatertill »Unsichtbares Theater« nach Augusto Boal, 

seit 2008 Forumtheater Inszene »Forumtheater« ebenfalls nach Augusto Boal, 

2010–11 Privatstudium bei Wolfgang Trautwein: »szenisches Arbeiten« und 

»Arbeit an der Rolle« 

2011 Aufnahme in die ZAV-Künstlervermittlung Köln.

Mail-Anhang.jpeg

©Philippe Waldecker

©Ruth Kappus